Gut & Fair Immobilien
gutundfair@era.at
Triester Straße 21, 2620 Neunkirchen
Einfach Termin vereinbaren unter
Tel.: 02635 71 041
  •  
  • Erfahrungen & Bewertungen zu GUT & FAIR

Die Lage einer Immobilie

Wenn Sie eine Immobilie kaufen, werden Sie immer wieder zu hören bekommen, was das wichtigste Kriterium ist – nämlich Lage, Lage und nochmals Lage. Woran erkennt man jedoch eine gute Lage? Gibt es konkrete Kriterien? Wer sagt denn, ob es sich um eine wirklich gute Lage handelt?

Viele Faktoren spielen eine Rolle bei der Bewertung der Lage, hier ein paar wichtige Kriterien.

Situation: Machen Sie sich ein Bild, wie Ihr Grundstück zu den verschiedenen Tageszeiten besonnt wird. Welche Form hat das Grundstück. Ist es eine Hang – Lage, so erkundigen Sie sich bei Experten über die Sicherheit der Baugrundbeschaffenheit. Bestimmen Sie mit einem Kompass die Himmelsrichtung.

Umfeld: In welchem Siedlungsbereich liegt Ihr Grundstück? Stadt, Stadtrand oder Dorf. Ist es ein Neubaugebiet oder ein  altes Wohnviertel? Ist es ein Erholungsgebiet oder nahe einem Einkaufszentrum. Wie sehen die anderen Häuser aus? – Verwahrlost oder in Topzustand.

Verkehr: Eine gute Verkehrsanbindung ist für die „richtige Lage“ oft sehr wichtig. Vor allem die gute Erreichbarkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln und die Entfernung zur nächst größeren Stadt, zu Ihrer Arbeitsstelle, zu Krankenhaus, Arzt, Kindergarten, Schule, Freizeitangeboten. Bedenken Sie das Sie auch krank sein können und wie es dann mit der Versorgung aussieht. Gibt es einen Flughafen? Stichwort: Einflugschneise von privaten Flugzeugen am Wochenende.


Begrünung: Ein Altbaumbestand kann oft sehr schön sein, doch beachten Sie ob dieser nicht zuviel Schatten wirft, oder ob für Ihr Bauvorhaben genug Fläche vorhanden ist. Es kann sein, dass Sie einige Bäume fällen lassen müssen (Kosten). Da es in manchen Gemeinden Baumschutzsatzungen gibt, muss dort um eine Fällgenehmigung für geschützte Bäume beantragt werden, was zu weiteren Kosten führen kann.

Gefahrengebiet: Erkundigen Sie sich, dass Ihre zukünftige Immobilie nicht in einem zB Hochwassergebiet liegt. Bzw. welche Maßnahmen getroffen wurden um Gefahren abzuhalten (Hangrutschung, Lawinenverbauung,…)

Emissionen: Lärm oder Geruch können sehr störend empfunden werden. Bestehende Betriebe, Kläranlagen, Sportanlagen, Tierzuchtvereine, Modellflugplätze, Autobahnen, bäuerliche Betriebe, Gewerbegebiet (Windrichtung  beachten) sollen womöglich Ihr Wohlfühlen nicht beeinträchtigen. Oder?

Wohnen in Ruhe: Aus dem aktuellen Flächennutzungsplan (Gemeinde) ist ersichtlich, ob dieses Gebiet einer anderen Nutzung zugedacht ist oder weiterhin erhalten bleibt.

Bebauungsbestimmungen: In vielen Gemeinden gibt es Bebauungsbestimmungen, welche im Bebauungsplan geregelt sind und auch gestalterische Vorschriften enthalten können.

Bodenbeschaffenheit: Ist der Boden lehmig oder tonig? Letzteres verteuert den Aushub und beeinträchtigt später die Gartenkultivierung. Gibt es eventuelle Altlasten.

Erschließungskosten: Ist die Immobilie an Wasser- und Abwassernetzwerk angeschlossen? Gibt es Fernwärme-, Gas-, Stromanschlüsse… Sind Zufahrtsstraßen zu errichten und wie sieht es mit der Beleuchtung aus.

Wir bieten Ihnen zu jedem Immobilien-Exposé, das Sie von uns bekommen ein extriges Lage – Exposé an, welches Ihnen die Distanzen zu Nahversorger, Gastronimie, Ausbildungsstätten, Ärzten, Freizeit, öffentlicher Nahverkehr, etc. aufweist.



← Zurück zur Übersicht